Berufsbild

Die Therapeutische Massage (EMR-Methode 33) ist eine neu geschaffene Ausbildung und ersetzt den Berufsmasseur.

Diese ca. zwei jährige, berufsbegleitende Ausbildung bietet ein erwachsenengerechtes Ausbildungsprogramm im modularen Baukastensystem.

Die Berufsausübung im Anschluss an die Ausbildung erfolgt in: Gesundheitsförderung, Prävention und Therapie an Einzelpersonen. Insbesondere in eigener Praxis, im Saunabetrieb, im Fitness- und Gesundheitscenter sowie in Sportclubs.

Ausbildungsziel

Sie können verschiedene Massageformen und Massnahmen der physikalischen Therapie berufsmässig anwenden.

Berufsbezeichnung

Therapeutische Massagen

Ausbildungsinhalte

Im Verlauf der Ausbildung sind folgende Pflichtmodule/Kurse zu absolvieren:

  • Medizinisch-theoretische Grundlagenausbildung (MTG) 157h
  • Medizinisch-theoretische Vertiefung (MTV) 196h
  • Modul Klassische Massage (EMR-Methode 102) 154h inkl. schriftliche, mündliche und praktische Prüfung
  • Modul Fussrefelxzonenmassage (EMR-Methode 81) 105h inkl. schriftliche, mündliche und praktische Prüfung
  • Modul Manuelle Lymphdrainage (EMR-Methode 111) 168h inkl. schriftliche, mündliche und praktische Prüfung
  • Abschlussprüfung 3h mündliche und praktische Prüfung

Ausbildungsdauer

  • Die Ausbildung umfasst 780h à 60min Präsenzunterricht und eine 3 stündige mündliche und praktische Abschlussprüfung.
  • Gemäss Lehrplan dauert die Ausbildung ca. 2 Jahre. Je nach Lerntempo und verfügbarer Zeit können Sie sich auch eine individuellen Lehrplan zusammenstellen.
  • Die meisten Kurse könne als Abend- oder Tageskurse besucht werden.
  • Zusätzlich zur Unterrichtszeit muss – je nach Lerntechnik und Vorbildung – mit einem Aufwand von etwa 780h für das Selbststudium gerechnet werden.

Voraussetzungen

  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • menschliches Einfühlungsvermögen, Tastsinn
  • Lernbereitschaft und Ausdauer

Ausbildungskosten

  • Die Module, welche die EMR-Methode 33 Therapeutische Massagen beinhalten, weisen einen Gesamtwert von CHF 23’386.– auf.
  • Bei Anmeldung für die gesamte Ausbildung betragen die Ausbildungskosten CHF 21’586.–.
  • die Zahlungen der einzelnen Kursbeträge gelten als Ratenzahlung. Andere Ratenzahlungen sind nach Rücksprache mit dem Sekretariat möglich.
  • Der Rabatt von CHF 1’800.– wird auf den letzten Kurs gutgeschrieben.
  • Die Preise verstehen sich inkl. ausführlicher Kursunterlagen und Zwischenprüfungen.

Prüfungen

  • Die Modulabschlussprüfungen Klassische Massagen, Fussrefleszonenmassage und Manuelle Lymphdrainage, beinhalten einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Sie findet am letzten Tag des letzten Kurses des jeweiligen Moduls statt. Nach bestandener Modulabschlussprüfung erhalten Sie eine Diplom,das für die Krankenkassen-Anerkennung (EMR-Registrierung) verwendet werden kann.
  • MTG Prüfung beinhaltet eine schriftliche Prüfung des gesamten erlernten Stoffes und dauert ca, 3h.
  • MTV-Prüfungen erfolgen jeweils am letzten Kurstag des entsprechenden Lehrgangs.
  • Die Abschlussprüfung über die ganze Methode Therapeutische Massagen, beinhaltet jeweils eine mündliche und praktische Prüfung über Klassische Massagen, Fussreflexzonenmassage und Manuelle Lymphdrainage und dauert pro Methode ca. 60min.

Kursort

Die gesamte Ausbildung zur Methode Therapeutische Massagen erfolgt in der Trisana Massagefachschule in Wängi, Thurgau.

Weitere Informationen

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit der Schulleitung an der Trisana Massagefachschule in Wängi.

Bis zum 31.12.2026 sind auch individuelle Aufschulungen zu EMR-Methode 33 Therapeutische Massagen, für Therapeuten, welche bereits während zwei Jahre beim EMR mit einer der Module Klassiche Massage, Fussreflexzonenmassage, Manuelle Lymphdrainage etc. registriert sind möglich. Hierfür vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit der Schulleitung.