(Voraussetzungen: Modul Klassische Massage)

Schulterschmerzen können sehr hartnäckig sein und verschiedene Ursachen haben. An diesem Tag lernt der Teilnehmer die verschiedenen Schmerzquellen kennen, welche für Schulterschmerzen verantwortlich sein können. Weiter erhält der Teilnehmer Anregungen zur Behandlung. Anhand eines einfachen Schemas werden die wichtigsten Pathologien(z.B. Entzündliche Krankheiten, degenerative Veränderungen, Tumore, Fehlbildungen, etc.), welche Schulterschmerzen verursachen können, aufgezeigt und erklärt.

Kursinhalte

  • Es wird die Anatomie der Schulter und die angrenzenden Regionen repetiert.
  • Die Funktionen der Gelenke und Strukturtests werden gezeigt und geübt.
  • Die wichtigsten Pathologien des Bewegungsapparates, welche für die Schulterschmerzen verantwortlich sein können, werden repetiert und in ein einfaches Schema eingeteilt.
  • Gezielte Behandlungstechniken werden gezeigt und geübt.
  • Tipps und Tricks für den mit Schulterschmerzen geplagten Patienten werden gezeigt und geübt.

Kursziele

  • Die Anatomie der Schulter und die angrenzenden Regionen ist wieder präsent.
  • Bei der täglichen Patientenarbeit die Pathologie erkennen, welche an den Arzt weitergeleitet werden müssen.
  • Mittels der Inspektion die Abweichung erkennen.
  • Mittels der Palpation die wichtigsten Orientierungspunkte/Strukturen finden.
  • Mittels spezifischer Tests die Schmerzquelle unterscheiden.
  • Neue Behandlungstechniken können in der Praxis erfolgreich eingesetzt werden.

 

Kursort

TRISANA Massagefachschule Wängi

Kursleiter

Toni Schraner, Osteopath, Physiotherapeut, med. Masseur VDMS

Kursdauer

7 Stunden à 60min

1 Tage von 09.00 bis 17.30 Uhr

Kurskosten

CHF 230.- inkl. Kursunterlagen und Kursausweis

Kursdatum

gemäss Datenplan