Thorako-lumbaler-Übergang

(Voraussetzungen: Modul Klassische Massage)

Viele Patienten haben  Schmerzen im Gesäss, Beckenkamm, Leiste oder Hüfte und suchen deshalb Hilfe bei uns. Sehr oft liegt die Schmerzqulle nicht dort, sondern in der Region des Thorako-lumbalen Übergangs und den angrenzenden Muskeln wie zum Bespiel: Bauchmuskeln, Psoas, Quadratus Lumborum und ganz speziell des Diaphragmas.

Patienten mit einer Dysfunktion am Thorako-lumbalen Übergang verspüren dort keine Schmerzen. Das heisst im Untersuchungsgespräch erwähnen sie nur Schmerzen tief lumbal, über dem Beckenkamm, in der Leiste oder Hüfte. An diesem Tageskurs lernt der Kursteilnehmer den T/L Übergang und die angrenzenden Muskeln zu untersuchen und zu behandeln.

Kursinhalte

  • Dysfunktionen im Thorako-lumbalen Übergang werden besprochen.
  • Artikuläre und muskuläre Dysfunktionen am T/L Übergang werden gesucht und behandelt.
  • Relation zum T/L Übergang (Diaphragma, Bauchmuskeln, M. Psoas, Quadratus lumborum, Rippen) werden besprochen, untersucht und behandelt.

Kursziele

  • Der Kursteilnehmer erkennt Dysfunktionen im T/L Übergang und den angrenzenden Muskeln.
  • Der Kursteilnehmer kann die Dysfunktionen in der region des T/L Überganges gezielt artikulär und muskulär behandeln.

Kursort

TRISANA Massagefachschule Wängi

Kursleiter

Toni Schraner, Osteopath, Physiotherapeut, med. Masseur VDMS

Kursdatum

gemäss Datenplan

Kurskosten

CHF 230.– inkl. Kursunterlagen und Kursausweis